Schlossplatz und Schlossgarten – CSU fordert Auskünfte ein

Den Antrag der CSU-Stadtratsfraktion finden Sie am Ende dieser Seite zum Download.

Die CSU-Stadtratsfraktion will von der Stadtspitze wissen, welche neue Konzepte von Veranstaltungen auf dem Schlossplatz und im Schlossgarten geplant sind und fordert in einem Antrag zum Stadtrat am 11. April 2019 entsprechende Auskünfte ein.

Wir haben aus verschiedenen Quellen gehört, so die CSU-Stadträte Jörg Volleth, Birgitt Aßmus und Gabriele Kopper an OB Janik, dass es neue Planungen und Konzepte für das Schlossgartenfest und damit verbunden Einschränkungen des Erlanger Schlossstrandes auf dem Schlossplatz geben soll. Außerdem ist zu hören, dass eine Ausdehnung der Waldweihnacht im Schlossgarten geplant ist.

Die konkreten Fragen der CSU:

  • Ist eine neue Kartenvergabe für das Schlossgartenfest geplant?
  • Gibt es einen neuen Organisator bzw. Caterer?
  • Ist ein neues Unterhaltungsprogramm mit Flugshow und damit einhergehend das Aufstellen eines Kranes auf dem Schlossplatz in der Woche vor dem Schlossgartenfest geplant?
  • Würde dies eine Verkürzung oder sogar den Ausfall des Erlanger Schlossstrandes bedeuten?
  • Ist im Winter die Ausdehnung der Erlanger Waldweihnacht sowie eine Eisbahn zum Eisstockschießen im Schlossgarten geplant?
  • Kann dies eine mögliche Verdrängung und Konkurrenz zur Eislaufbahn auf dem Marktplatz bedeuten?

Dazu erwartet die CSU-Stadtratsfraktion detaillierte Auskünfte, um rechtzeitig Einfluss auf die geplanten Vorhaben zu haben.

Ansprechpartner:

Jörg Volleth
Oberbürgermeister-Kandidat, Fraktionsvorsitzender, Stadtrat, stv. CSU-Kreisvorsitzender, CSU-Ortsvorsitzender Frauenaurach, Kriegenbrunn, Hüttendorf, Neuses

Zum Profil

Birgitt Aßmus
Stadträtin

Zum Profil

Gabriele Kopper
Stadträtin

Zum Profil

CSU-Stadtratsfraktion Erlangen

Zum Profil


Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr erfahren