OB-Kandidat Jörg Volleth, nicht nur im Wahlkampf ein begeisterter Radfahrer, sieht keine Notwendigkeit dafür, dass es in der Fahrradstadt Erlangen ein Bürgerbegehren „Erlangen tritt in die Pedale – Radentscheid für eine lebenswerte Stadt“ geben muss.
OB-Kandidat Jörg Volleth, nicht nur im Wahlkampf ein begeisterter Radfahrer, sieht keine Notwendigkeit dafür, dass es in der Fahrradstadt Erlangen ein Bürgerbegehren „Erlangen tritt in die Pedale – Radentscheid für eine lebenswerte Stadt“ geben muss.

Radentscheid Erlangen: Keine Zeit verlieren - Abstimmung jetzt!!!

Den Antrag der CSU-Stadtratsfraktion finden Sie am Ende dieser Seite zum Download.

CSU-OB-Kandidat Jörg Volleth fordert die sofortige Abstimmung im Erlanger Stadtrat und signalisiert Zustimmung für die Ziele des Bürgerbegehrens „Erlangen tritt in die Pedale – Radentscheid für eine lebenswerte Stadt“.

CSU-Oberbürgermeisterkandidat und Fraktionsvorsitzender Jörg Volleth fordert: Die Ziele des Bürgerbegehrens sollen dem Stadtrat in seiner nächsten Sitzung vorgelegt und abgestimmt werden. Bei einer positiven Beschlussfassung könnte sofort begonnen werden, die Ziele umzusetzen und erste Vorschläge in die Beratungen des Haushalts 2020 der Stadt Erlangen in diesem November einfließen zu lassen. Damit könnten wir uns ein kosten- und zeitintensives Bürgerbegehren sparen.

Nach Ansicht von OB-Kandidat Jörg Volleth ist nicht zu verstehen, warum es in Erlangen ein solches Bürgerbegehren geben muss. „Schließlich“, so Volleth, „wird die Stadt von einer Rot-Grün-Gelben Ampel regiert und man muss sich schon fragen, was diese die letzten 5 Jahre für die Förderung des Radverkehrs getan hat.“

Die CSU-Stadtratsfraktion Erlangen hat sich schon immer für die Förderung des Radverkehrs eingesetzt und wird dies auch in den anstehenden Haushaltsberatungen durch entsprechende Anträge für den Investitionshaushalt wie auch für die Arbeitsprogramme deutlich machen.

Für eine schnelle Beschlussfassung spricht, dass die Stadtverwaltung die Ziele und Vorschläge sofort rechtlich, haushalts- und bautechnisch auf Durchführbarkeit prüfen kann und Stellen- bzw. Investitionsvorschläge schon in den Haushalt 2020 aufgenommen werden können.

Es geht um die Förderung des Radverkehrs und um mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer sowie darum, das Umsteigen auf das Fahrrad noch attraktiver zu gestalten. Dies dient dem Klimaschutz und macht Erlangen für alle noch lebenswerter, bekräftigt OB-Kandidat Jörg Volleth.

Anträge der CSU-Stadtratsfraktion zum Radverkehr – Haushalt 2020

Fahrradfreundlicher Kreuzungsumbau  
Kreuzungsumbau Paul-Gossen-Straße/Bayernstraße/Leipziger Straße 50.000€
Kreuzungsumbau Paul-Gossen-Straße/Äußere Brucker Straße 50.000€
Kreuzungsumbau Paul-Gossen-Straße/Nürnberger Straße/Gebbertstraße/Hammerbacherstraße
(Südkreuzung)
50.000€
   
Fahrrad-/Fußgängerüberführung Am Anger, Fahrrad-/Fußgängerüberführung
von der Straße Am Anger über Bahnlinie zur Rathenaustraße
50.000€
   
Fahrradparkhaus gegenüber Arcaden (Güterbahnhofstraße)  50.000€
   
Aufbau eines Fahrradverleihsystems 100.000€

 

Weitere Anträge der CSU-Stadtratsfraktion zum Radverkehr in dieser Wahlperiode

Radschnellweg von Forchheim über Baiersdorf, Erlangen und Fürth nach Nürnberg entlang des Main-Donau-Kanals jetzt realisieren!
Mehr dazu hier.

Volleth fordert Grünpfeil für Fahrradfahrer
Mehr dazu hier.

Fördermittel für Radschnellwege nutzen. Radschnellwege in Erlangen bauen.
Mehr dazu hier.

Fahrradparkhaus am Bahnhof - Recycling von Schrottfahrrädern integrieren.
Mehr dazu hier.

Radweg Frauenauracher Straße sicherer machen.
Mehr dazu hier.

Stationierung und Auslastung von Leih-Lasten-E-Bike.
Mehr dazu hier.

Radweg Sieglitzhof verbessern.
Mehr dazu hier.

Radweg Kosbach Steudach bauen.
Mehr dazu hier.

Brucker Radweg
Mehr dazu hier.

Ansprechpartner:

Jörg Volleth
Oberbürgermeister-Kandidat, Fraktionsvorsitzender, Stadtrat, stv. CSU-Kreisvorsitzender, CSU-Ortsvorsitzender Frauenaurach, Kriegenbrunn, Hüttendorf, Neuses

Zum Profil

CSU-Stadtratsfraktion Erlangen

Zum Profil


Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr erfahren