Büchenbach Nord - Aufnahme in das Bund-Länder-Förderprogramm „Soziale Stadt“

Die CSU-Stadtratsfraktion hat beantragt, dass die Stadt Erlangen das Gebiet Büchenbach Nord (Bamberger Straße / Steigerwaldallee / Odenwaldallee) bei der Regierung von Mittelfranken in die Fördermaßnahme „Soziale Stadt“ aufnimmt.
So können Problemmaßnahmen zusammengefasst und gebündelt werden.

Mit dem Projekt „Fair Wohnen in Erlangen“ plant die GEWOBAU Erlangen derzeit 250 Wohneinheiten in Büchenbach Nord, im Gebiet Bamberger Straße / Steigerwaldallee / Odenwaldallee, um so der Wohnungsknappheit in Erlangen entgegenzusteuern.

Mit dem Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt" unterstützt der Bund die Stabilisierung und Aufwertung städtebaulich und sozial benachteiligter Stadtteile.

Städtebauliche Investitionen in das Wohnumfeld, in die Infrastrukturausstattung und in die Qualität des Wohnens sorgen für mehr Generationengerechtigkeit sowie Familienfreundlichkeit im Quartier und verbessern die Chancen der dort Lebenden auf Teilhabe und Integration. Ziel ist es, vor allem lebendige Nachbarschaften zu befördern und den sozialen Zusammenhalt zu stärken.

Da in diesem Gebiet schon gewisse sozialdemographische Merkmale zu erkennen sind, ist es uns sehr wichtig, diese mit der Schaffung und Verdichtung von zusätzlichen Wohnraum nicht noch zu verschärfen, sondern diesen entgegenzuwirken und zu einer Aufwertung und Stabilisierung des Gebietes beizutragen. Das Programm „Soziale Stadt“ bietet aufgrund des integrativen Ansatzes hierzu vielfältige Fördermöglichkeiten.

 

Den Antrag der CSU-Stadtratsfraktion finden Sie am Ende dieser Seite zum Download.

 

Ansprechpartner:

Birgitt Aßmus
Stadträtin

Zum Profil


Gabriele Kopper
Stadträtin (2002 - 2020)

Zum Profil


Jörg Volleth
Bürgermeister, stv. CSU-Kreisvorsitzender, CSU-Ortsvorsitzender Frauenaurach, Kriegenbrunn, Hüttendorf, Neuses

Zum Profil


CSU-Stadtratsfraktion Erlangen

Zum Profil

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr erfahren