Der neue Vorstand v. l. n. r.: Ulrike Höller, Alexandra Wunderlich, Annika Clarner, Heike Klostermeier, Lara Polster, Ruth Kiesserwetter, Irina Schmitz, Alexandra Beugel und Birgit Krings
Der neue Vorstand (v. l.): Ulrike Höller, Alexandra Wunderlich, Annika Clarner, Heike Klostermeier, Lara Polster, Ruth Kiesserwetter, Irina Schmitz, Alexandra Beugel und Birgit Krings.

Kreisvorsitzende der Frauen-Union Irina Schmitz einstimmig im Amt bestätigt

Die Frauenunion traf sich am 10. März 2017 in der Gaststätte Ritter St. Georg, um über eine neue Vorstandschaft zu entscheiden. Dabei wurde die bisherige Kreisvorsitzende Irina Schmitz von den anwesenden Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt.

Vor dem Wahlgang berichtete die Kreisvorsitzende über die zahlreichen Aktivitäten der Erlanger Frauenunion. Neben dem gemeinsamen Kochen mit Staatssekretär Stefan Müller oder einem Besuch der örtlichen Polizeiinspektion gab es zahlreiche interessante Aktivitäten.

Inhaltlich setzte sich die Frauenunion mit den verschiedensten Themen auseinander. In der Zeit der Bergkirchweih wurde beispielsweise das viel diskutierte Thema „Frauen und Sicherheit“in den Fokus gerückt. Die Frauenunion verteilte während der Bergkirchweih Trillerpfeifen mit Informationsbroschüren an Frauen. Über diese und alle anderen Aktionen der Frauenunion können Sie hier mehr erfahren: fu.csu-erlangen.de

Nach der Entlastung des bisherigen Vorstandes entschied die Versammlung über die neue Vorstandschaft. Als Stellvertreterinnen stehen Irina Schmitz zukünftig Alexandra Beugel, Birgit-Carmen Kallauch-Hehmke, Birgit Krings und Lara Polster zur Seite. Anika Clarner und Ruth Kießewetter wurden zur Schriftführerin gewählt. Die Schatzmeisterin Ulrike Höller wurde ebenfalls im Amt bestätigt. Zu Beisitzerinnen wählte die Versammlung Stella Adorf, Rita Zöllner, Heike Klostermeier, Monika Siegel, Karin Gumbrecht, Elena Wedel und Alexandra Wunderlich.

Hier finden Sie unseren Vorstand im Überblick.

Im Anschluss an die Wahl berichtete Stadtrat Christian Lehrmann von seiner Arbeit als Stadtrat und den aktuellen Themen aus dem Rathaus. Dabei nahm er mit Blick auf die anstehenden Bürgerentscheide besonders die Themen "Landesgartenschau" und "Nachverdichtung" in den Fokus. Abschließend sprach Christian Lehrmann noch die aktuelle Sicherheitslage in Erlangen an. Erlangen ist (nach Fürth) die zweitsicherste Großstadt Bayerns. Die Wahrscheinlichkeit, Opfer einer Straftat zu werden, ist in der Hugenottenstadt deutlich geringer als in anderen Städten. Bezugnehmend auf die gelungene „Pfeifen-Aktion“ der Frauenunion während der Bergkirchweih riet Christian Lehrmann von Pfeffersprays oder gar Messern und Ähnlichem zur Selbstverteidigung ab.

Inhaltlich wie personell ist die Frauenunion sehr gut für die kommenden zwei Jahren aufgestellt. Die Kreisvorsitzende Irina Schmitz freut sich auf die Zusammenarbeit mit den erfahrenen und den neuen Vorstandsmitgliedern.

 

Bericht von

Christian Lehrmann
stv. Fraktionsvorsitzender, Stadtrat, stv. CSU-Kreisvorsitzender, CSU-Ortsvorsitzender Bruck-Anger, Bezirksvorsitzender Mittelfranken des AK Polizei, Kreisvorsitzender Kommunalpolitische Vereinigung (KPV)

Zum Profil

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr erfahren