Junge Union erstellt Fahrplan

„Wir brauchen in Erlangen günstigen Wohnraum für junge Menschen und Familien. Deshalb müssen wir überlegen, ob die Bedingungen für den Wohnungsbau in Erlangen noch zeitgemäß sind“, meint Alexandra Beugel, Kreisvorsitzende der Jungen Union Erlangen.

Die Situation am Erlanger Wohnungsmarkt war nur eines von zahlreichen Themen, das die Junge Union Erlangen auf ihrer ersten Klausurtagung unter Leitung der frischgebackenen Kreisvorsitzenden diskutierte. Neben kommunalen Schwerpunkten wie der Stadt-Umland-Bahn oder die geplante neue Sporthalle im Röthelheimpark (BBGZ; Bürger Begegnungs- und Gesundheitszentrum) wurde auch über landes- und bundespolitische Themen gesprochen.

Aktuelle Themen wie die Legalisierung von Cannabis oder die Gleichstellung von Lebenspartnerschaften mit der Ehe wurden kontrovers diskutiert. Dabei zeigte sich einmal mehr, dass die Junge Union als Jugendorganisation einer Volkspartei von der Vielzahl unterschiedlicher Meinungen lebt. Die verschiedenen Argumente will die Junge Union zukünftig stärker in und mit der Öffentlichkeit diskutieren.

Über die thematische Arbeit hinaus stellte die neugewählte Vorstandschaft einen Fahrplan mit vielen neuen Veranstaltungsformaten für die politische Arbeit der Jungen Union in den nächsten Monaten auf.

Die Termine der Jungen Union findest Du hier:

http://www.ju.csu-erlangen.de

https://www.facebook.com/JUerlangen

 

Bericht von:

Christian Lehrmann
stv. CSU-Kreisvorsitzender, CSU-Ortsvorsitzender Bruck-Anger, Bezirksvorsitzender Mittelfranken des AK Polizei, Kreisvorsitzender Kommunalpolitische Vereinigung (KPV), Mitglied im Fraktionsvorstand/Schriftführer, Stadtrat

Zum Profil

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr erfahren