Stadtumlandbahn / Umwelt-, Verkehrs- u. Planungsausschuss

Zweckverband Stadt-Umland-Bahn
Der UVPA am 11.11.2014 berät die Gründung eines Zweckverband Stadt-Umland-Bahn.

Beteiligt sind die Städte Nürnberg und Erlangen sowie der Landkreis Erlangen-Höchstadt. Die Gründung des Zweckverbands, in dessen Verantwortung Planung, Bau und Betrieb der StUB liegen sollen, ist zum 1. Januar 2015 geplant. Zuvor müssen noch die Gremien der drei Gebietskörperschaften zustimmen.

Die Verwaltung hat die Pläne zur Gründung eines Zweckverbandes vorgelegt. Ein erster Entwurf für eine Satzung liegt nun vor. Die Gesamtkosten liegen laut Rahmenantrag zum GVFG bei 365 Mio. Euro. Dabei handelt es sich um den Preisstand 2006 (zzgl. Inflationsrate 2,5%). Die Kostenaufteilung der Baukosten verteilt sich wie folgt:

N         5.290 m          16,65%

ER       19.050 m        59,96%

ERH    7.430 m          23,39%

Die beteiligten Städte und der Landkreis haben sich darauf geeinigt, die nach Abzug der Zuchüsse verbleibenden Kosten solidarisch zu tragen. Für Planung, Bau und Unterhalt sollen die beteiligten Gebietskörperschaften entsprechend der Streckenlängen aufkommen, die sonstigen Betriebskosten sollen nach gefahrenen Wagenkilometern aufgeteilt werden.

Die CSU-Stadtratsfraktion fordert nach wie vor belastbare Zahlen über die tatsächlichen Kosten des Infrastrukturprojektes.

Die Pressemeldung des CSU-Kreisverbandes und der CSU-Stadtratsfraktion finden Sie hier.

UVPA Sitzungsunterlage

 

Ansprechpartner:

Birgitt Aßmus
Stadträtin

Zum Profil


Jörg Volleth
Bürgermeister, stv. CSU-Kreisvorsitzender

Zum Profil

Zurück

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen