Stadt nimmt unbegleitete Flüchtlinge auf

Informationsveranstaltung am 8. Juli um 19.00 Uhr

Die Stadt lädt für Mittwoch, 8. Juli, um 19:00 Uhr, die Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung in den großen Saal des Frankenhofs (Südliche Stadtmauerstraße 35) ein.

Aufgrund der hohen Zahl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, stoßen die regulären Erstaufnahmeeinrichtungen an ihre Grenzen. Auf Bitten der Regierung von Mittelfranken nimmt die Stadt Erlangen insgesamt 25 Jugendliche auf. Untergebracht werden die Jugendlichen in der Jugendherberge im Freizeitzentrum Frankenhof. Die Betreuung übernimmt, anders als bei erwachsenen Flüchtlingen oder Familien, das Jugendamt. Weitere Jugendliche sollen im Herbst folgen.

Die Unterbringung erfolgt für zwei bis drei Monate in sogenannten „Clearinggruppen“, in denen der Bedarf für die weitere Betreuung festgestellt wird. Im Anschluss werden die jungen Menschen in geeignete Wohn- und Betreuungsformen nach den aktuellen Bestimmungen des Jugendhilferechts vermittelt. Die Jugendlichen werden von Fachkräften und ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern betreut und unterstützt.

Die von der Bezirksregierung angekündigte Zahl von unbegleiteten Minderjährigen kann aufgrund des Wohnungsmangels im Stadtgebiet nicht in regulären Wohnungen untergebracht werden.

 

Bericht von

Christian Lehrmann
Fraktionsvorsitzender, Stadtrat, stv. CSU-Kreisvorsitzender, Bezirksvorsitzender Mittelfranken des AK Polizei, Kreisvorsitzender Kommunalpolitische Vereinigung (KPV)

Zum Profil

Zurück

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen