abgesperrt: Ohmbrunnen am Ohmplatz, Foto: A. Börner
abgesperrt: Ohmbrunnen am Ohmplatz, Foto: A. Börner

Der Brunnen am Ohmplatz

Es waren 10 Pfennig, die man früher noch in den Münzschlitz des Ohmbrunnen stecken musste, damit die Wasserfontänen in einem wirbelnden Allegro loslegen konnten. Der Platz mit seinem ansehnlichen Brunnen war ein beliebtes Fotomotiv für Hochzeitsbilder.

In der jüngeren Vergangenheit blieb der Brunnen jedoch trocken und war zuletzt von Baugerüsten umgeben. Bauliche Mängel machten die Stilllegung des Brunnens notwendig. Eine Generalsanierung ist unausweichlich. Bereits am 16.07.2010 berichteten die Erlanger Nachrichten über diese Problematik (http://www.nordbayern.de/region/erlangen/sparkurs-der-stadt-trocknet-brunnen-aus-1.37387). Damals ging man noch von Kosten in Höhe von 286.500 Euro aus. Viel zu wenig, aus heutiger Sicht. Tatsächlich liegen die Kosten bei 460.000 Euro. Wobei ein Teil (200.000 Euro) bereits in diesem Jahr aufgebracht wurde. Der Restbetrag ist im Haushalt für das kommende Jahr vorgemerkt.

Den aktuellen Planungsstand können sie im Ratsinfosystem der Stadt Erlangen unter http://ratsinfo.erlangen.de abrufen. Zuletzt wurde die Generalsanierung des Brunnens am Ohmplatz in der Sitzung des Bau- und Werkausschusses vom 20.05.2014 unter Tagesordnungspunkt 11 behandelt. Zu den Unterlagen gelangen Sie mit folgendem Link: http://ratsinfo.erlangen.de/bi/to0050.php?__ktonr=5015261


Ansprechpartner:

Christian Lehrmann
Fraktionsvorsitzender, Stadtrat, stv. CSU-Kreisvorsitzender, Bezirksvorsitzender Mittelfranken des AK Polizei, Kreisvorsitzender Kommunalpolitische Vereinigung (KPV)

Zum Profil

Zurück

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen