Kriegenbrunner Bürgerversammlung 2015

Am 23. April 2015 fand im Großen Saal des Gasthauses Rottner „Zur Linde“die Bürgerversammlung 2015 für Kriegenbrunn statt.

Der große Saal war komplett gefüllt. Es waren ca. 100 Bürger anwesend. Von Seiten der Verwaltung waren Baureferent Josef Weber, Milos Janousek vom Straßenverkehrsamt//Ordnungsamt sowie die Bürgermeisterin Frau Lender Cassens anwesend. Geleitet wurde die Versammlung von OB Dr. Florian Janik.

Die bestimmenden Themen der Versammlung waren der Neubau der Schleuse Kriegenbrunn, der Ausbau der Autobahn A 3 und die damit einhergehende Sperrung des sog. „Mausloches“ (Hüttendorfer Straße/Unterführung A 3) sowie die damit zusammenhängenden Lärmschutzmaßnahmen. Und natürlich auch der Neubau des Bürgerhauses Kriegenbrunn.

Die Bürger wurden dahin gehend aufgeklärt, dass es sich bei beiden Maßnahmen nicht um Baumaßnahmen der Stadt Erlangen handelt. Es konnte jedoch erläutert werden, dass es durchgehende Lärmschutzmaßnahmen entlang der Autobahn nach dem Ausbau geben wird. Dort wo trotzdem die Lärmwerte überschritten werden, werden zusätzlich Lärmschutzfenster zu Lasten der Autobahndirektion eingebaut.

Das Mausloch wird Richtlinienkonform mit zwei Fahrspuren und einen nebenanliegenden Fuß und Radweg ausgebaut.
Siehe hierzu auch die Internetseite der Autobahndirektion.

Durch die Baumaßnahme Schleuse wird die Verbindung für die Landwirtschaft und der Fuß- und Radweg nach Eltersdorf (Schleusenstraße) an der Schleuse unterbrochen. Nach den derzeitigen Planungen wird es keine Behelfsbrücke geben. Der Verkehr wird über Hüttendorf bzw. Frauenaurach umgeleitet werden müssen. Der Baustellenverkehr wird über eine eigens errichtete Straße, welche nach dem Gewerbegebiet Neuenweiherstraße quer zur Schleuse führt, abgewickelt. Näheres zum Schleusenneubau finden Sie hier im Internet.

Zum Thema Neubau des Bürgerhauses Kriegenbrunn wurde auf die Vorlage im KFA vom 29.04.2015 verwiesen und der aktuelle Sachstand vorgetragen.

Von Seiten der Bürgerschaft wurde eindringlich festgestellt, dass es ihrer Meinung nach keinen Sinn macht, weiter an dem denkmalgeschützten Gebäude in der Mansfeldstraße 1 (Florianstubn) festzuhalten.

Näheres finden Sie im Ratsinfo der Stadt Erlangen

Bemerkenswert war, dass von der Ampelkoalition, von der Koalition, welche sich den Dialog mit den Bürgern auf die Fahnen geschrieben hat, niemand bei der Bürgerversammlung anwesend war, um den Dialog mit dem Bürger zu suchen. Die einzig anwesenden Stadträte, welche sich in Kriegenbrunn die Meinung der Bürger anhörten, waren Dr. Stefan Rohmer und Jörg Volleth von der CSU.

 

Ansprechpartner:

Jörg Volleth
stv. Fraktionsvorsitzender, stv. CSU-Kreisvorsitzender, CSU-Ortsvorsitzender Frauenaurach, Kriegenbrunn, Hüttendorf, Neuses, Stadtrat

Zum Profil


Dr. med. Stefan Rohmer
Mitglied CSU-Kreisvorstand (Beisitzer),Mitglied CSU-Ortsvorstand Frauenaurach, Kriegenbrunn, Hüttendorf, Neuses (Beisitzer), Kreisvorstand Mittelstands-Union (MU) (Beisitzer), Stadtrat

Zum Profil

Zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr erfahren